Zum Inhalt springen

Informationen, die wir erheben:
Sie können das gesamte Internet-Angebot des MDK Thüringen e. V. nutzen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Wenn Sie das Internet-Angebot des MDK Thüringen e. V. nutzen, werden durch unseren Web-Server automatisiert technische Zugriffsdaten aufgezeichnet. Diese Daten können jedoch keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Die einzelnen Nutzer bleiben entsprechend anonym.

Technische Zugriffsdaten:
Zu diesen Daten gehören zum Beispiel anonymisierte IP-Adressen, Informationen über den verwendeten Internet-Browser und das verwendete Betriebssystem, der Domain-Name der Website, von der aus ein Besuch unserer Website erfolgt, die durchschnittliche Verweildauer in unserem Angebot und die in unserer Website aufgerufenen Informationsseiten. Diese Daten werden - wie bei anderen Internetangeboten auch - beim Aufruf einzelner Internetseiten durch ihren Internet-Browser an unseren Web-Server übermittelt.

Wir verwenden diese technischen Zugriffsinformationen, um die Attraktivität und Bedienbarkeit unserer Websites sowie deren Inhalte stetig zu verbessern und um technische Probleme in unserem Internetangebot zu erkennen.

Persönliche Daten:
Persönliche Daten erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, wenn Sie uns diese Angaben von sich aus mitteilen. Dies kann zum Beispiel im Rahmen einer Anfrage oder im Falle einer von Ihnen gewünschten Kontaktaufnahme der Fall sein.

Wie wir Ihre Angaben verwenden:
Der MDK erhebt, verarbeitet und nutzt alle durch Ihre Besuche in unserem Internet-Angebot anfallenden personenbezogenen Daten nur entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz persönlicher Daten.

Weitergehende Fragen zum Umgang und Schutz der Daten beantwortet der Datenschutzbeauftragte des MDK Thüringen e. V.


Datenschutzerklärung nach der DS-GVO
I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der:

Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Thüringen e. V.
Richard-Wagner-Str. 2a
99423 Weimar
Deutschland

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Der Datenschutzbeauftragte des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung Thüringen e. V. ist:
Herr Christian Sworowski
Richard-Wagner-Str. 2a
99423 Weimar
Deutschland
E-Mail: datenschutz (at) mdk-th.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden keine personenbezogenen Daten unserer Nutzer für die Bereitstellung einer funktionsfähigen Website. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Der Artikel 6 Abs. 1 lit. a der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Datenlöschung und Speicherdauer
Bei jedem Zugriff auf das Internetangebot des MDK Thüringen e. V. werden automatisch technische Zugriffsdaten gespeichert. Diese Daten dienen der Verbesserung unseres Internetangebotes. Personenbezogene Daten werden bei einem Zugriff auf unsere Seiten nicht gespeichert. Nutzen Sie die Möglichkeit, uns zu kontaktieren, erfolgt die Nutzung Ihrer freiwilligen persönlichen Angaben ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens. 


IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Verzeichnisschutzbenutzer,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • aufgerufene Seiten,
  • fehlerhafte Seitenaufrufe,
  • Protokolle,
  • Statuscode,
  • Datenmenge,
  • Referer,
  • User Agent,
  • aufgerufener Hostname,
  • IP-Adresse des Nutzers,
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
  • Informationen über das Betriebssystem,
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Die genannten Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt Die IP-Adressen werden dabei anonymisiert gespeichert. Hierzu werden die letzten drei Ziffern entfernt, d. h. aus 127.0.0.1 wird 127.0.0.*. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 90 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist nicht möglich.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


V. Verwendung von Cookies
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Unsere Website verwendet daher Cookies für angemeldete Benutzer im Bereich der öffentlichen Ausschreibungen zur Sitzungsauthentifizierung gegenüber dem Server. Die Verwendung von Cookies ist an dieser Stelle technisch notwendig. Der Einsatz von Cookies erfolgt nur in dem Fall, dass Sie von uns einen Benutzernamen und ein Kennwort erhalten haben (z. B. für den Download von Ausschreibungsunterlagen).

Wir verwenden darüber hinaus auf unserer Website Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • eingegebene Suchbegriffe,
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen,
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. Zugleich erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Die Download-Funktion im Bereich der öffentlichen Ausschreibungen auf unserer Internetseite kann ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie unsere Website genutzt wird und können so unser Angebot und ihre Qualität stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1  lit. f DS-GVO.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

VI. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Nachrichteninhalt
  • Datum

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über bereitgestellte E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es verfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail mittels Kontaktformular übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Haben Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufgenommen, so können Sie ebenso der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Ihren Widerspruch zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unseres Kontaktformulars bzw. aufgrund Ihres E-Mail-Kontaktes können Sie jederzeit schriftlich oder elektronisch an uns senden. Dieser Widerruf gilt nur für die zukünftige Nutzung ihrer Daten. Der Widerruf ist schriftlich gegenüber dem MDK Thüringen e. V., Richard-Wagner-Straße 2a, 99423 Weimar, oder elektronisch an die E-Mail: datenschutz (at) mdk-th.de zu erklären. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.